kalorien-tabelle.de



www.festzins21.de

























































  Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente-
die Bedeutung fü r den Menschen - Teil II


Um alle ca. 70 Billionen Kö rperzellen mit Vitaminen zu versorgen, benö tigt der Mensch von den
einzelnen Vitaminen tä glich nur einige Gramm, Milligramm oder Mikrogramm, z.T. sogar
noch weniger! Von Vitamin B12 braucht der Mensch im ganzen Leben weniger als 1 Gramm.
Wehe uns, wenn wir Menschen aber unter Vitamin-Mangel leiden! Mü digkeit, Darmstö rungen,
Nervenschwä che, Befindlichkeitsstö rungen schlechthin, Ä ngste, andere Beschwerden und
schwere Krankheiten wä ren z. B. die Folge! Hä ufig werden solche Beschwerden von Ä rzten
falsch eingeschä tzt und mit Medikamenten aus der Apotheke behandelt. Medikamente aber
haben oft in Kauf genommene Nebenwirkungen die Beipackzettel beweisen dies!

In Wirklichkeit fehlen oftmals " nur" bestimmte Vitamine! Auß er den Vitaminen brauchen wir
Menschen dringend Mineralstoffe. Wir benö tigen ca. 46 Mineralstoffe 30 davon sind sogenannte
essentielle, also lebenswichtige Minerale, auf die unser Kö rper keinesfalls verzichten kann.
Was der Mensch nicht kann, das kö nnen Pflanzen. Sie sind in der Lage, anorganische
Mineralstoffe mit der Hilfe von Sonnenlicht und Wasser in organische Substanzen umzuwandeln.
Diese organischen Mineralstoffe kö nnen wir Menschen besonders gut resorbieren (aufnehmen)
und im Kö rper weiterverarbeiten. Mineralstoffe bilden fü r uns das Fundament, welches uns gesund
erhä lt, nä mlich das Knochengerü st, Muskeln und Sehnen und auch unsere Zä hne, mit denen wir
unsere Nahrung zerkleinern. Ohne Mineralstoffe wä ren die komplizierten Steuerungsprozesse in
unserem Nervensystem nicht denkbar!

In den 50iger Jahren entdeckten Wissenschaftler die Bedeutung der sogenannten
Spurenelemente, ohne die im Kö rper so gut wie nichts lä uft. 14 Spurenelemente sind
lebensnotwendig, weil nur sie die mannigfaltigen Stoffwechsel-Prozesse im Kö rper erst
ermö glichen. Zu intensive und einseitige Boden-Bewirtschaftung, falsche Dü nge-Methoden
und Boden-Auswaschung haben dazu gefü hrt, dass der Gehalt an Spurenelementen in den Bö den
der Felder einerseits und in den geernteten Pflanzen und Frü chten andererseits immer mehr
abnimmt, so dass auch der Gehalt an Spurenelementen in unserer tä glichen Nahrung immer
geringer wird. Spurenelemente aber sind wie das Salz in der Suppe sind sie doch
z.B. " verantwortlich" fü r ausreichend Energie im Kö rper, fü r die Entgiftung von
Schwermetallen, wie Cadmium, Quecksilber und Blei, fü r die ausgewogene Verteilung von
Mineralstoffen im Kö rper und fü r die Produktion von Hormonen und Super-Hormonen, die mit
darü ber entscheiden, wie gesund wir sind und wann wir sterben mü ssen.

Mangelerscheinungen an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen lö sen zwangslä ufig
Missbefindlichkeiten, Beschwerden oder Krankheiten aus und bewirken vorzeitiges Altern und
auch frü hzeitiges Sterben. Jugend und Gesundheit kommt nicht von auß en. Runzeln, Falten,
Flecken und Unebenheiten kann man bestenfalls mit Kosmetik verdecken. Jugend und Gesundheit
kommt ausschließ lich von innen, nä mlich mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen,
die wir mit der Nahrung aufnehmen mü ssen! Menschen, die gezielt und regelmä ß ig die lebens-
wichtigen Nä hrstoffe aufnehmen, sei es mit der Nahrung oder zusä tzlich mit sogenannten
Nahrungs-Ergä nzungsmitteln, sehen durchschnittlich 10 bis 15 Jahre jü nger aus als ihre
ü brigen Altersgenossen!

Natü rlich wä re es optimal, wenn ein Mensch Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente
ausschließ lich mit genau ausgewogener Nahrung zu sich nä hme aber wer tut das schon?
Wer sü ndigt nicht hin und wieder, indem er raucht, Alkohol trinkt, Schokolade und andere
Sü ß igkeiten isst, und wer sü ndigt nicht hin und wieder, weil er Pommes frites, Bratwurst,
Fertiggerichte oder kein bzw. wenig Gemü se und Salat isst? Gerade das aber ist der Punkt!
Weil wir Menschen hin und wieder sü ndigen und somit lebenswichtige Nä hrstoffe nicht in der
erforderlichen Menge zu uns nehmen oder sogar vorhandene Nä hrstoffe systematisch vernichten,
sollten wir gezielt und regelmä ß ig die fü r unser Wohlbefinden notwendigen Nä hrstoffe in Form
von Nahrungsergä nzungsmitteln zusä tzlich zur tä glichen Nahrung essen!
Wer sich nicht ausreichend mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt, wird
frü her oder spä ter mit Missbefindlichkeiten, Beschwerden oder Krankheiten rechnen mü ssen!

Jeder Mensch, der in bezug auf sein Auto gute Ratschlä ge befolgt, wä re richtig beraten,
gute Ratschlä ge auch in bezug auf die eigene Gesundheit zu befolgen!
Es ist noch sehr viel Aufklä rungs- und Beratungsarbeit erforderlich, damit die Menschen das tun,
was wirklich fü r sie von Vorteil ist, was sie jung und gesund erhä lt und was sie vor
vorzeitigem Altern und frü hzeitigem Tod bewahrt!


Unser Webtipp fü r Sie !



 


Seite 1




Copyright © 1998 - 2002 by designB Internetlö sungen
info@designb.de


ImpressumÜber uns FAQ´ sHome   ]
Kalorien & JouleKochsalzgehaltBroteinheiten (BE)Herstellerpalette   ]
LiteraturGesundheits-ABCWebsite-IndexFeedback   ]
Thema AktuellIdeal GewichtWirkstoffeErnä hrungs-Tipps   ]